Genealogie und IT-Systeme

Wesentliche Zielsetzung der Aktivitäten zur Familienforschung in Neustadt (Hessen) war der Aufbau eines Ortsfamilienbuchs für Neustadt (Hessen) in Form einer Genealogiedatenbank. In dieser Datenbank sind alle bisher erfassten Personen enthalten, die in Neustadt oder der näheren Umgebung geboren sind oder verwandtschaftliche Beziehungen zu diesem Ort haben. Entgegen sonstiger Gepflogenheiten bei OFBs wurden auch die Nachkommen von weggezogenen ehemaligen Neustädtern oder auch deren Verwandte noch in der Datenbank mitgeführt, da diese Informationen einen erheblichen Mehrwert darstellen, was die „Verletzung“ der OFB-Definition rechtfertigt.
Ursprünglich ist diese Genealogiedatenbank aus der Zusammenführung von einigen wenigen Neustädter Familienstammbäumen entstanden. Der Datenbestand ist dann systematisch durch Übertragung von Kirchbucheinträgen aus katholischen, evangelischen und jüdischen Kirchenbüchern ergänzt worden. Die Transkription  der Kirchenbücher erfolgte zunächst durch Einsicht der katholischen Kirchenbücher im Bistumsarchiv Fulda und im hessischen Landesarchiv der evangelischen Kirche in Kassel. Erst später wurden die mikroverfilmten Kirchenbücher von Neustadt online im Internet unter Matricula.eu (katholische KB) und unter Archion.de (evangelische KB) einsehbar.

Anfang 2022 betrug der Datenbestand im Ortsfamilienbuch (OFB) für Neustadt (Hessen) unter Einbeziehung der Personen aus den tangierten Teilorten in der näheren Umgebung und der Nachkommen von weggezogenen Personen etwa 45.000 Personen. 

Zum Thema Ortsfamilienbuch (OFB) Neustadt (Hessen) wurde im Rahmen der „Schriftenreihe zur Familiengeschichte in Neustadt“ eine separate Broschüre aufgelegt. Die Gesamtübersicht aller Veröffentlichungen ist auf Seite 2 dieser Website unter „Dokumente und Publikationen“ ersichtlich

Das Ortsfamilienbuch (OFB) für Neustadt (Hessen) – Eine Stammbaum-Dokumentation von Neustädter Familien im Internet
Autor:  Dr. Hartwig Faber 
Versions-Nr. 1.0
Anzahl Seiten: 37
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 2022
Das Dokument ist online verfügbar – Hier ist der Link: OFB Neustadt im Internet

Bei Stammbaum-Dokumentationen sind gute Quellenangaben ein wichtiges, aber leider von neuen Familienforschern oft vernachlässigtes Thema.Das hat dazu geführt, dass viele Veröffentlichungen im Internet  eigentlich nutzlos sind, solange die Daten nicht mit den Quellen belegbar sind. 
Bei Quellen ist zwischen Primär- und Sekundärquellen zu unterscheiden. Primärquellen sind im Wesentlichen die Kirchenbücher und die standesamtlichen Urkunden. Sekundärquellen sind Genealogiedatenbanken im Internet, wie z.B. Anchestry.com, FamilySearch.com, Geneanet.eu oder auch die deutschen GenWiki-Datenbanken von Genealogy.net. Besonders in den amerikanischen Datenbanken im Internet schwirren viele falsche Informationen herum, die von den Erstellern der Stammbäume einfach kopiert und damit vervielfacht werden.

Das OFB-Neustadt (Hessen) wurde zu mehr als 95% auf Basis von Primärquellen aufgebaut. Die dazu verwendeten Quellen sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt. Weitere Informationen können in der oben angegebenen Broschüre entnommen werden. 

Im folgenden werden die für das Ortsfamilienbuch (OFB) Neustadt verwendeten Softwarepakete beschrieben und deren Zusammenwirken erläutert. 

1. Master-Datenbank in Familytree-Maker FTM

Als PC-basierende Software wurde der Familytree-Maker FTM von Ancestry.com genutzt. Die Software gibt es seit vielen Jahren in mehreren Generationen. Sie ist weltweit sehr verbreitet und hat eine hohe Funktionalität. Neben einer einfachen Bedienung bei der Eingabe, lassen sich unterschiedlichste Auswertungen und Reports erstellen.

Die Datenstruktur der gespeicherten Personen wurde  bewusst einfach gehalten auf die im Bild dargestellten Attribute begrenzt. Erweiterungen sind natürlich jederzeit möglich.
1.   Name, Vorname
2.   Geschlecht
3.   Geburtsdatum
4.   Geburtsort
5.   Sterbedatum
6.   Sterbeort
7.   Religionszugehörigkeit
8.   Wohnsitz – Datum  frei
9.   Wohnsitz –  Ort
10. Beruf – Datum   frei
11.  Beruf – Ort   frei
12.  Beruf – Text
13. Emigration – Ankunftsdatum
14. Emigration – Schiff und Route
15. Eheschließung – Datum
16. Eheschließung – Ort

Um die im FamilyTreeMaker (FTM) erstellten Daten des OFB-Neustadt aus der PC-Welt einem größeren Interessentenkreis zugänglich zu machen, entstand der Plan, die gesamte FTM-Datenbank in ein sog. Genealogie-Portal im Internet zu übertragen, das  weltweit für alle Familienforscher im Lesezugriff (read-only) verfügbar ist. Dabei hat sich bald  gezeigt, dass ein einziges Internet-Portal diese Aufgabe nicht vollumfänglich erfüllen würde, da an diesen Datenbestand unterschiedliche Anforderungen gestellt werden können. Deshalb wurden die Daten des OFB Neustadt über eine standardisierte GED-Schnittstelle mit stets identischem Inhalt in drei unterschiedliche Genealogie-Portale im Internet übertragen. Die kompletten Stammbaumdaten stehen mit identischem Inhalt in drei unterschiedlichen Genealogieportalen im Internet zur Verfügung:

  • GENEANET – Das Genealogieportal für Familienforschung
  • GEDBAS – Die Stammbaumdokumentation in Genwiki vom CompGen Verein
  • OFB – Das Ortsfamilienbuch in Genwiki vom CompGen Verein

Diese Portale werden im folgenden näher beschrieben:

2. Genealogieportal GENEANET

Geneanet ist ein weltweit verbreitetes Internet-Portal für Genealogen zur Speicherung von Stammbäumen. Die Geneanet-Organisation ist eine non-profit Organisation mit Hauptsitz in Frankreich. Der Zugang zu dem Portal ist kostenfrei und anonym möglich. Empfehlenswert ist aber eine kostenfreie Registrierung (User, Passwort) um besser damit arbeiten zu können . Der Funktionsumfang ist beträchtlich, wenn auch für ungeübte Anwender und gelegentliche Nutzer etwas gewöhnungsbedürftig. Für professionelle Familienforscher gibt es für 30,- €/Jahr einen Premium-Vertrag mit erweiterten Funktionalitäten. Geneanet stellt zusätzlich zum Internet-Portal noch eine  App für iPad und iPhone zur Verfügung, die sehr gut für spontane Abfragen und Auswertungen geeignet ist. Die Synchronisation zwischen der lokalen Version mit der Internetversion ist problemlos mit einem Knopfdruck möglich.

Hier ist der Link zum Internet-Portal: OFB Neustadt in Geneanet 

Hinweise zur schnellen und einfachen Nutzung ohne weitere Kenntnisse:
-> Sie können Geneanet für Auskunftszwecke bereits als anonymer Gast ohne Registrierung nutzen

-> Besser wäre es, wenn Sie sich kurz mit User und Passwort kostenfrei registrieren
-> geben Sie im Suchfenster einen „Nachnamen“ der gewünschten Familie ein
-> es erscheint eine Liste aller Personen mit diesem Namen in alphabetischer Liste oder als Stammbaumliste
-> Sie können zwischen den 2 Ansichten hin und her springen
-> In der Stammbaumliste nach Zweigen werden Personen ohne bekannte Elternbeziehung einzeln aufgeführt
-> durch Antippen eines Namens werden alle individuellen Daten der Personen sichtbar.
-> Mit Antippen der Funktion Stammbaum wird der Stammbaum aufgeblendet

-> Sie können durch den gesamten Stammbaum navigieren
-> nach einiger Zeit fordert das System den anonymen Besucher auf, sich zu registrieren, um weiterzuarbeiten
-> Sie können das tun oder als anonymer Besucher weitermachen

3. Stammbaumdokumentation für Familien aus Neustadt in GEDBAS bei CompGen


GEDBAS steht für die genealogische Datenbasis und ist eine Teilfunktion von genealogy.net des CompGen Vereins für Computergenalogie Deutschland e. V.
Dort sind die Stammbäume von Neustädter Familien einsehbar.
Der Datenbestand in GEDBAS ist identisch zu dem Datenbestand in OFB

Hier ist der Link: GEDBAS Neustadt bei Compgen 

Hinweise zur schnellen und einfachen Nutzung der GEDBAS-Funktion ohne weitere Kenntnisse:
-> Im Menü die Funktion „Liste aller Namen“ anklicken
-> es erscheint eine Tabelle A-Z zur Auswahl des ersten Buchstabens..
-> weiter tippen bis die Namensliste für den gewählten Anfangsbuchstaben komplett sichtbar ist
-> auf den Namen tippen um die individuelle Information der Person zu lesen

4. Ortsfamilienbuch für Neustadt (Hessen) bei CompGen

OFB ist eine Teilfunktion von genealogy.net des CompGen Vereins für Computergenealogie Deutschland e.V.
Dort ist das OFB Neustadt (Hessen) gespeichert.
Der Datenbestand im OFB ist identisch zum Datenbestand im nachfolgend beschriebenen System GEDBAS
Hier ist der Link: OFB Neustadt bei Compgen 

Hinweise zur schnellen und einfachen Nutzung der OFB-Funktion ohne weitere Kenntnisse:
-> Beim direkten Aufruf über den Link landen Sie auf der Homepage zum OFB Neustadt (Hessen)
-> Ansonsten im Suchfeld den Ortsnamen Neustadt (Hessen) eingeben oder über die Auswahlliste aller OFBs selektieren
-> Jetzt im
Suchfeld als Ortsnamen Neustadt (Hessen) und einen Familiennamen eingeben
-> es erscheint eine lange Liste von Personen sortiert nach Nachnamen A-Z
-> eine Person anklicken, dann erscheint die Detailinformation zur Person
-> Im Untermenu links Ansichten zu dieser Person auswählen
-> es erscheint fallweise das Datenblatt, die Vorfahren 3 Generationen oder die Nachfahren
-> Wichtig: alle blauen Namen sind sensitiv und können direkt angeklickt werden
-> damit kann man sich durch den gesamten Stammbaum durchhangeln

5. Arbeiten mit Excel für die Erfassung der Auswanderer

Zur Ersterfassung der auf Seite 4 dargestellten Auswanderungen wurde eine Excel-Datei verwendet. Damit konnten die erforschten Personen dokumentiert und geordnet werden. 


In der Excel-Datei sind folgende Sichten auf die Daten möglich:

  1. Alphabetische Personenlisten A-Z für die Hauptorte Neustadt und Momberg, sowie für die Orte in der näheren Umgebung
  2. Liste der Auswanderer sortiert nach Zielgebiet in Amerika
  3. Alphabetische Liste der Auswandererschiffe
  4. Chronologische Liste der  Auswandererschiffe von 1830-1930 mit den jeweiligen ausgewanderten Familien und Einzelreisenden pro Auswandererschiff
  5. Fotos und charakteristische Daten zu den Auswandererschiffen

Besonders die Liste „Families per Ship“ zeigt interessante Erkenntnisse zu den Familien-Auswanderungen auf. Hier werden Zusammenhänge und Beziehungen zu ausgewanderten Verwandten aus dem Schiffsmanifest sichtbar. Manchmal kamen diese Verwandten oder Bekannten auch aus unterschiedlichen, benachbarten Orten.

Die Auswandererdaten werden aus der Excel-Datei nach sorgfältiger Prüfung dann in die Masterdatenbank der Genealogiedaten zum OFB-Neustadt übertragen. Diese Arbeit werden  am PC-Arbeitsplatz durchgeführt. Als Software für die Genealogie-Datenbank OFB Neustadt wird der FamilyTree Maker FTM von Anchestry eingesetzt.